Spitzwegerich-Salbe, Kräuterbutter, Regenmacher und Klangstäbe

Aus dem Schätzen der Natur entstanden bei unserer „Zelli“-Aktion ganz unterschiedliche Dinge: Spitzwegerich-Salbe, Kräuterbutter, Regenmacher und Klangstäbe.

Trotz des Regenwetters waren 15 Kinder der Einladung in den Stadtpark gefolgt. Unter der Anleitung von unserer Vorsitzenden Marianne Burger und Kneippianern durften die Kinder viele kreative Dinge herstellen und basteln. Die Ideen dazu hatte Elke Harter mit ihren Erfahrungen vom Waldkindergarten eingebracht.
Zuerst ging es im und rund um den Stadtpark auf Kräutersuche. Danach bot der Musikpavillon den idealen Platz fürs Arbeiten. Aus dem gesammelten Spitzwegerich wurde eine feine Salbe hergestellt, die bei Insektenstichen und Prellungen hilft. Klee und der Samen von blühendem Salbei dienten zur Herstellung einer würzigen Kräuterbutter: »Die schmeckte richtig lecker!«
Und schließlich wurden Äste und Stauden zu Regenmachern, Rasseln und Klangstäben. Und sie funktionierten. Bei gemeinsam gesungenen und gespielten Liedern wurden die Ferienkinder und ihre Helfer zum gemischten »Zelli-Kneippianer-Chor«. Damit klang eine gelungene Ferienaktion aus.