Armbad

Das kalte Armbad wird auch „Der kneippsche Espresso“ genannt.

Es regt Körper und Geist an ohne aufzuregen und hilft tagsüber gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

DSC_6615

Anleitung:
  1. Idealerweise sollte das Armbad am späten Vormittag oder Nachmittag durchgeführt werden.
  2. Zu Beginn sollten die Arme warm sein, nicht mit kalten Armen durchführen.
  3. Das Gefäß (Waschbecken, Brunnentrog, etc.) sollte mit kaltem Wasser gefüllt werden (ca. 12 bis 18 Grad Celsius).
  4. Arme in das Wasser eintauchen.
  5. Dauer: ca. 30 Sekunden, bis ein Kältegefühl eintritt.
  6. Danach das Wasser sanft von den Armen abstreifen, nicht mit dem Handtuch abtrocknen.
  7. Für Wiedererwärmung durch Kleidung oder leichte Bewegung sorgen.

Weitere Informationen zum Armbad gibt es in diesem Video.